Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Büro in Marktbreit

marktbreit-aussen

Ort: Marktbreit

Ausführung: 2009

Beschreibung: Über einen thermischen Solarkollektor, der etwa 50% der Wohnfläche als Kollektorfläche besitzt, werden Fussboden, Wand und Geschossdecken des Sonnenhauses direkt erwärmt (sog. Baukernaktivierung). Als Transportmedium dient ein Glykol-Wasser-Gemisch, das mittels einer Umwälzpumpe in einem geschlossenen Kreislauf zirkuliert. Die im Sommer aufgenommene Energie wird unter der Bodenplatte des Hauses in einen Erdwärmespeicher eingespeist und steht im Winterhalbjahr als Heizwärme zu Verfügung (Saisonspeicher). Das Haus wird somit nahezu vollständig über die solaren Energiegewinne geheizt – es kommt ohne Heizungsanlage aus. Leidiglich ein Holzkaminofen im offenen Wohnbereich deckt den Restenergiebedarf an extrem kalten Tagen. Zusätzlich wird das Brauchwasser vorgewärmt – im Winter ist lediglich eine geringfügige Nachtemperierung des Wassers nötig.


Das könnte Dich auch interessieren...